Programm


01.02.
Fr 01.02.2019 - 20:00 UhrTanzTICKET

Die israelisch-niederländische Choreografin Keren Levi arbeitet mit der Partitur „Crippled Symmetry“ von Morton Feldman, einem Pionier der Neuen Musik, der sogar in Teppichmustern Inspiration fand. Die drei Tänzerinnen verkörpern jeweils Flöte, Percussion oder Klavier und lassen einen ganz eigenen Kosmos entstehen.

02.02.
Sa 02.02.2019 - 20:00 UhrTanzTICKET

Die israelisch-niederländische Choreografin Keren Levi arbeitet mit der Partitur „Crippled Symmetry“ von Morton Feldman, einem Pionier der Neuen Musik, der sogar in Teppichmustern Inspiration fand. Die drei Tänzerinnen verkörpern jeweils Flöte, Percussion oder Klavier und lassen einen ganz eigenen Kosmos entstehen.

07.02.

FLIRT

Performance in Laut- und Gebärdensprache ab 14 Jahren
Wera Mahne
Do 07.02.2019 - 19:00 UhrPerformanceTICKET

Wera Mahne und ihr Team aus tauben und hörenden Darsteller*innen starteten eine Online-Recherche zum Thema Flirten und haben ein Stück daraus entwickelt: Was sagen wir, wenn wir gerade nichts sagen?

07.02.

FLIRT

Performance in Laut- und Gebärdensprache ab 14 Jahren
Wera Mahne
Do 07.02.2019 - 10:00 UhrPerformanceTICKET

Wera Mahne und ihr Team aus tauben und hörenden Darsteller*innen starteten eine Online-Recherche zum Thema Flirten und haben ein Stück daraus entwickelt: Was sagen wir, wenn wir gerade nichts sagen?

07.02.
08.02.

FLIRT

Performance in Laut- und Gebärdensprache ab 14 Jahren
Wera Mahne
Fr 08.02.2019 - 19:00 UhrPerformanceTICKET

Wera Mahne und ihr Team aus tauben und hörenden Darsteller*innen starteten eine Online-Recherche zum Thema Flirten und haben ein Stück daraus entwickelt: Was sagen wir, wenn wir gerade nichts sagen?

09.02.

Performance & Videokunst

Im Rahmen des Rundgangs 2019
Kunstakademie Düsseldorf (Klassen von Prof. Dominique Gonzalez-Förster und Prof. Marcel Odenbach)
Sa 09.02.2019 - 18:00 UhrPerformance

Der Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf ist eines der bekanntesten und beliebtesten Ereignisse der bildenden Kunst in der Region. Der Trend zum Austausch zwischen Museum und Bühne setzt sich weiter fort: Museen bieten Performances in ihren Räumen an und immer mehr bildende Künstler*innen zieht es aus dem „White Cube“ der bildenden Kunst in die „Black Box“ des Theaters. In diesem Jahr zeigen wir zum Rundgang Performance und Videoarbeiten aus den Klassen von Prof. Dominique Gonzalez-Förster und Prof. Marcel Odenbach in den Räumen des FFT.

10.02.

Performance & Videokunst

Im Rahmen des Rundgangs 2019
Kunstakademie Düsseldorf (Klassen von Prof. Dominique Gonzalez-Förster und Prof. Marcel Odenbach)
So 10.02.2019 - 18:00 UhrPerformance

Der Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf ist eines der bekanntesten und beliebtesten Ereignisse der bildenden Kunst in der Region. Der Trend zum Austausch zwischen Museum und Bühne setzt sich weiter fort: Museen bieten Performances in ihren Räumen an und immer mehr bildende Künstler*innen zieht es aus dem „White Cube“ der bildenden Kunst in die „Black Box“ des Theaters. In diesem Jahr zeigen wir zum Rundgang Performance und Videoarbeiten aus den Klassen von Prof. Dominique Gonzalez-Förster und Prof. Marcel Odenbach in den Räumen des FFT.

14.02.

Phobos

Cooperativa Maura Morales
Do 14.02.2019 - 20:00 UhrTanzTICKET

„Ich wollte ein Stück über Angst machen und herausgekommen ist ein Stück über Mut.“ Ist Angst, Scham, Ohnmacht unbedingt weiblich? Wie kann aus diesen Gefühlen eine Revolution entstehen? Ein kämpferisches Statement, in dem indivuelle Angsterfahrungen zu kollektivem Mut umgetanzt werden.

15.02.

Phobos

Cooperativa Maura Morales
Fr 15.02.2019 - 20:00 UhrTanzTICKET

„Ich wollte ein Stück über Angst machen und herausgekommen ist ein Stück über Mut.“ Ist Angst, Scham, Ohnmacht unbedingt weiblich? Wie kann aus diesen Gefühlen eine Revolution entstehen? Ein kämpferisches Statement, in dem indivuelle Angsterfahrungen zu kollektivem Mut umgetanzt werden.

15.02.
16.02.

Phobos

Cooperativa Maura Morales
Sa 16.02.2019 - 20:00 UhrTanzTICKET

„Ich wollte ein Stück über Angst machen und herausgekommen ist ein Stück über Mut.“ Ist Angst, Scham, Ohnmacht unbedingt weiblich? Wie kann aus diesen Gefühlen eine Revolution entstehen? Ein kämpferisches Statement, in dem indivuelle Angsterfahrungen zu kollektivem Mut umgetanzt werden.

21.02.

Fachtreffen »Ready for Take-off…?«

u.a. mit Joshua Alabi, Özlem Alkis, Julia Dick, Jane Eschment, Yvette Hardie, Meine Damen und Herren, Celine Örtkades, Nora Pfahl, Antonietta Zeoli, Alfredo Zinola
Do 21.02.2019 - 15:00 UhrFachtreffen

Das Projekt Take-off: Junger Tanz ist eine der vielen Verbindungen zwischen tanzhaus nrw, FFT Düsseldorf, Jungem Schauspiel und Tonhalle. Das Arbeitstreffen richtet sich an Künstler*innen, Veranstalter*innen und Pädagog*innen und rückt aktuelle Entwicklungen rund um zeitgenössischen Tanz und andere performative Künste mit und für junge Menschen in den Mittelpunkt.

21.02.

Eins zu Eins

Meine Damen und Herren & Friends
Do 21.02.2019 - 19:00 UhrTanzTICKET

Im Rahmen des Festivals für jungen Tanz „Ready for Take-Off?“ trifft je ein Ensemblemitglied der inklusiven Hamburger Theatergruppe auf eine Person aus der Tanz- und Performanceszene. In drei beeindruckenden Duetten wird Andersartigkeit zur Stärke. Ein Tanz von Auge zu Auge.

22.02.

Eins zu Eins

Meine Damen und Herren & Friends
Fr 22.02.2019 - 10:00 UhrTanzTICKET

Im Rahmen des Festivals für jungen Tanz „Ready for Take-Off?“ trifft je ein Ensemblemitglied der inklusiven Hamburger Theatergruppe auf eine Person aus der Tanz- und Performanceszene. In drei beeindruckenden Duetten wird Andersartigkeit zur Stärke. Ein Tanz von Auge zu Auge.

23.02.

Eins zu Eins

Meine Damen und Herren & Friends
Sa 23.02.2019 - 19:00 UhrTanzTICKET

Im Rahmen des Festivals für jungen Tanz „Ready for Take-Off?“ trifft je ein Ensemblemitglied der inklusiven Hamburger Theatergruppe auf eine Person aus der Tanz- und Performanceszene. In drei beeindruckenden Duetten wird Andersartigkeit zur Stärke. Ein Tanz von Auge zu Auge.