Programm


09.01.

Nora oder ein Altenheim

Im Rahmen von west off
Follow Us
Do 09.01.2020 - 21:00 UhrPerformanceTICKET

Die Gruppe Follow Us holt Henrik Ibsens bekannteste Frauen-Figur in die Gegenwart und versetzt sie – dem demografischen Wandel unserer Zeit entsprechend – ins Senior*innenheim.

09.01.

All I Need

oder „Das ist das Gleiche nur in Gold“ // Im Rahmen von west off
kollektiv.plakativ
Do 09.01.2020 - 19:30 UhrPerformanceTICKET

Haben Haben Haben! Was wir alles brauchen sollen und haben wollen sollen! Rasant und komödiantisch nimmt das kollektiv.plakativ Kauf- und Konsumrausch aufs Korn. Überdreht bis zum Kater danach. War das alles? Ist da nicht mehr im Leben?

10.01.

Nora oder ein Altenheim

Im Rahmen von west off
Follow Us
Fr 10.01.2020 - 21:00 UhrPerformanceTICKET

Die Gruppe Follow Us holt Henrik Ibsens bekannteste Frauen-Figur in die Gegenwart und versetzt sie – dem demografischen Wandel unserer Zeit entsprechend – ins Senior*innenheim.

10.01.

Aus dem Innenleben eines Staubsaugerbeutels

Im Rahmen von west off
äöü
Fr 10.01.2020 - 19:30 UhrPerformanceTICKET

Staub ist überall. Egal, wie oft wir ihn entfernen - er kommt immer wieder zurück. Zwischen Performance, Installation und Operette entdeckt das junge Kollektiv äöü im ganz Kleinen die ganz großen Fragen. Ein Staubsauger-Konzert, eine Operette, Kitsch und Komik am Fließband.

11.01.

Still Standing

Im Rahmen von west off
Locu&Ruth
Sa 11.01.2020 - 19:30 UhrPerformanceTICKET

Rumstehen, minutenlang. Kaum Bewegung. Kein Ton. Was so einfach und eintönig klingt, wird bei Locu&Ruth zu einer intensiven Seh-Erfahrung. Zwei Frauen stehen für etwas ein, haben einen Standpunkt und stehen mit beiden Beinen auf dem Boden. Sehenswert!

11.01.

Defining (i) dentity

olo dentity oio dentity (I) dentity / Im Rahmen von west off
Saskia Rudat
Sa 11.01.2020 - 21:00 UhrPerformanceTICKET

Blau - Rosa. Hose - Rock. Autos - Puppen. Keine Angst, haben wir alles überwunden. Wirklich? Angetrieben von profundem Kopfschütteln verhandelt die Performance binäre Geschlechterboxen und Sexualitätsmythen mit viel Humor, Persönlichkeit und Rock’n‘Roll.

11.01.

NACHWACHSEN? – Was brauchen Künstler*innen am Anfang ihrer Laufbahn?

Im Rahmen von west off 2019
FFT Düsseldorf & Cheers for Fears
Sa 11.01.2020 - 17:00 UhrArbeitsgespräch

Was ist eigentlich künstlerischer Nachwuchs? Wächst er automatisch – und wohin? In NRW gibt es zahlreiche erfolgreiche Initiativen zur Förderung einer jungen Generation der freien darstellenden Künste. Was bedeuten solche Programme für Künstler*innen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen?

17.01.
Fr 17.01.2020 - 20:00 UhrTheater

Nichts geht über die Familie! Sie ist heilig. Sie gilt auch in der Republik Moldau und auch nach dem Untergang der Sowjetunion als Norm. Doch was passiert, wenn eine Familie den ökonomischen Herausforderungen einer politischen Krise nicht gewachsen ist und... Artikel ansehen

17.01.
Fr 17.01.2020 - 11:00 UhrGespräch

Das deutsch-russisch-ukrainische Kollektiv subbotnik tanzt dem Unausweichlichen entgegen – dem Tod. Ihr neustes Stück Denn jeder sucht ein All zu sein (13.,15.+16.2.) ist ein poetisch-theatrales Ritual. Gesammelte Lebensgeschichten, seltsam schöne Tänze und Explosionen in nebeligen Landschaften werden zu einer musikalisch- rhythmischen Sterbeübung,... Artikel ansehen

18.01.
Sa 18.01.2020 - 20:00 UhrTheater

Nichts geht über die Familie! Sie ist heilig. Sie gilt auch in der Republik Moldau und auch nach dem Untergang der Sowjetunion als Norm. Doch was passiert, wenn eine Familie den ökonomischen Herausforderungen einer politischen Krise nicht gewachsen ist und... Artikel ansehen

22.01.

Die drei Leben der Antigone

Von Slavoj Žižek / Im Rahmen der internationalen Performance-Reihe „Eve of Destruction“
AGORA Theater
Mi 22.01.2020 - 19:00 UhrTheaterTICKET

Der Star-Philosoph Slavoj Žižek hat seine eigene Version der Antigone entwickelt: ein Lehrstück und Theaterexperiment mit drei möglichen Enden. In der Inszenierung des AGORA Theaters wird die Suche nach den Möglichkeiten, die politische Gegenwart (mit) zu gestalten zur Formsuche auf der Bühne.

23.01.

INGRID #54 (Anti Gone gone with Anita)

Im Rahmen der internationalen Performance-Reihe „Eve of Destruction“
Discoteca Flaming Star
Do 23.01.2020 - 20:00 UhrPerformanceTICKET

Geboren im Spanien der Franco-Diktatur hatte Ingrid eine lose Beziehung zu Deutschland und war süchtig nach Spielautomaten und Alkohol. Grundlage der für das FFT neu entwickelten Performance ist die seit 2003 kontinuierlich fortgesetzte Arbeit INGRID: eine dichte Schichtung von Tragödie, Komödie und Pathos.

24.01.

Die drei Leben der Antigone

Von Slavoj Žižek / Im Rahmen der internationalen Performance-Reihe „Eve of Destruction“
AGORA Theater
Fr 24.01.2020 - 19:00 UhrTheaterTICKET

Der Star-Philosoph Slavoj Žižek hat seine eigene Version der Antigone entwickelt: ein Lehrstück und Theaterexperiment mit drei möglichen Enden. In der Inszenierung des AGORA Theaters wird die Suche nach den Möglichkeiten, die politische Gegenwart (mit) zu gestalten zur Formsuche auf der Bühne.

25.01.

Die drei Leben der Antigone

Von Slavoj Žižek / Im Rahmen der internationalen Performance-Reihe „Eve of Destruction“
AGORA Theater
Sa 25.01.2020 - 19:00 UhrTheaterTICKET

Der Star-Philosoph Slavoj Žižek hat seine eigene Version der Antigone entwickelt: ein Lehrstück und Theaterexperiment mit drei möglichen Enden. In der Inszenierung des AGORA Theaters wird die Suche nach den Möglichkeiten, die politische Gegenwart (mit) zu gestalten zur Formsuche auf der Bühne.

29.01.

The Last Mortal

Premiere
half past selber schuld
Mi 29.01.2020 - 20:00 UhrBühnen-ComicTICKET

Endlich ist er da! Der neue Bühnencomic von half past selber schuld. "The Last Mortal" – der letzte Sterbliche – verfolgt den Weg des sterblichen, organischen Menschen hin zum unsterblichen, künstlichen Hybriden. Fiktion oder nahende Zukunft?

31.01.

The Last Mortal

half past selber schuld
Fr 31.01.2020 - 20:00 UhrBühnen-ComicTICKET

Endlich ist er da! Der neue Bühnencomic von half past selber schuld. "The Last Mortal" – der letzte Sterbliche – verfolgt den Weg des sterblichen, organischen Menschen hin zum unsterblichen, künstlichen Hybriden. Fiktion oder nahende Zukunft?

31.01.

The Last Mortal

half past selber schuld
Fr 31.01.2020 - 20:00 UhrBühnen-ComicTICKET

Endlich ist er da! Der neue Bühnencomic von half past selber schuld. "The Last Mortal" – der letzte Sterbliche – verfolgt den Weg des sterblichen, organischen Menschen hin zum unsterblichen, künstlichen Hybriden. Fiktion oder nahende Zukunft?