Donnerhall – DIE GROSSE

Von Künstlern für Künstler! Seit über 100 Jahren organisiert der „Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.“ – kurz VzVvK – DIE GROSSE im Museum Kunstpalast als Plattform für den Austausch junger und renommierter Künstler*innen, für Kunstinteressierte und Käufer*innen. In diesem Jahr wurde das FFT eingeladen, das Performance-Programm für die Sonderveranstaltung Donnerhall zu gestalten. Wir präsentieren zwei Künstlerkollektive, die mit musikalischen Happenings den Ort in den Blick nehmen und in einen historischen, politischen und ökologischen Zusammenhang stellen.

 

Am 1. Februar begeben sich die Regisseurin Claudia Bosse und der Soundkünstler Günther Auer in dem begehbaren Happening REENACTING THE ARCHIVE – part 2 VzV,vK! auf die Suche nach der Identität des Kunstpalastes.

 

Mit Drohne und Trompeten zeigt das internationale Team um den Komponisten Laurent Durupt, den Bühnenbildner Fabian Offert und den Choreografen Jan Rohwedder (Rotterdam Presenta) am 15. Februar ANTHROPOSCENE – or How to Talk to Clouds eine eigens für den Kunstpalast konzipierte Live-Musikperformance.