Briefaktion zu LAUDATIO

“Und der Preis geht an…”

 

Wer will nicht gerne ein*e Held*in sein? Ruhm und Ehre sind mindestens so wertvoll wie Geld. Aber Lob wirkt nur, wenn es ausgesprochen und öffentlich gemacht wird. Deshalb ist die Preisverleihung so ein wirkmächtiges Ritual. Kathrin Spaniol und Morgan Nardi gehen mit ihren humorvoll-kritischen Performances gerne dahin, wo es weh tut.

 

In Laudatio widmen sie sich unserer Sehnsucht nach Anerkennung und dem existenziellen Wunsch, relevant zu sein. In spielerischen Aktionen und Ritualen enthüllen sie die unsichtbaren Machtstrukturen, die sich um Vorbilder und Preisträger*innen ranken. Das Re-Enactement öffentlichen Lobs wird dabei zum absurden Theater. Tritt der Jury bei und klopf dir selbst auf die Schulter: bei Aktionen im Stadtraum, einer performativen Brief-Aktion und schließlich bei einer großen Gala-Performance auf der Bühne der FFT Kammerspiele.

 

Mehr zum Stück


Du bist preisverdächtig? Dann mach mit!

Du wolltest schon immer einen Preis erhalten? Wir schicken dir deine ganz persönliche Laudatio nach Hause!

 

Du möchtest Lob und Anerkennung üben? Dann fang bei dir selbst an. Als nächstes lobst du eine anonyme, andere Person und dann geht’s immer weiter…

 

Zur Vorbereitung ihrer Performance Laudatio laden Kathrin Spaniol und Morgan Nardi zu einer Brief-Aktion ein. Dabei erhalten alle Interessierten ihre persönliche Laudatio nach Hause, loben was das Zeug hält und werden anonym Teil der Performance.

 

Sende bis zum 20.9. eine E-Mail an Kathrin Spaniol und Morgan Nardi unter laudatio@mail.de mit dem Thema deiner Laudatio: Wofür möchtest du Lob und Anerkennung erhalten? Füge deine Post- und E-Mailadresse hinzu.

 

Du wirst daraufhin aufgefordert, die Laudatio für eine andere, anonyme Person zu verfassen – und schon bald erhältst du selbst einen ganz besonderen Brief…

 

Die Kontaktdaten werden zur Durchführung des Projekts gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Nach Abschluss des Projekts werden die Daten gelöscht.