Mediathek

17.04.2020

kainkollektiv im Interview

Für April waren im FFT Produktionen geplant, die verschiedene, teils vergessene oder unterdrückte Erfahrungen zur Sprache bringen und Geschichte neu schreiben wollten. Wir haben mit Mirjam Schmuck und Fabian Lettow von kainkollektiv gesprochen, die ihre internationale Koproduktion Est-ce un humain? / Ist das ein Mensch? mit dem FFT und anderen Partner*innen abbrechen mussten, die am 27.3. Premiere im Ringlokschuppen Ruhr haben sollte.



14.03.2020

Game on Stage 2020

Mit: machina eX, The Agency, Invisible Playground, PlayField (Belgien), pulk fiktion, Out of the Box, Das Planetenparty Prinzip (Österreich), VOLL:MILCH und vielen anderen.

Spiele sind das neue Theaterstück! Immer häufiger wird das Theater zur virtuellen Realität, werden aus Zuschauer*innen Spieler*innen, die den Theaterabend als selbst gestaltetes Abenteuer erleben. So können vor allem Geschichten über die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung neuartig erzählt werden. Damit öffnen sie das Theater für jüngere „Spielgefährt*innen“, stellen es aber auch vor große Herausforderungen.... Artikel ansehen



14.12.2019

Margit Mayer | Bewegung in der neoliberalen Stadt

Mit: Margit Mayer

Reihe: Stadt als Fabrik

Im globalen Wettbewerb haben sich Städte in eine Goldgrube für gewinnsuchendes Kapital verwandelt. Investoren sind zu einflussreichen Akteuren der Stadtentwicklung geworden. Dadurch verschärft sich die Frage nach den Möglichkeiten und Perspektiven von politischer Beteiligung. Welche Interessen treffen in den aktuellen stadtpolitischen Konflikten aufeinander? Und welche Mittel stehen den Städtebewohner*innen zur Verfügung, um ihr „Recht auf... Artikel ansehen



23.05.2019

CLAIMING COMMON SPACE II – KUNST UND DIGITALES LEBEN

Reihe: Claiming Common Spaces

In Alltag, Politik und Kunst ist das Digitale so allgegenwärtig wie unsichtbar. Staatliche Kontrolle, die Monopole der großen Plattformen und das Versprechen der Partizipation – das digitale Leben ist umstritten und umkämpft wie lange nicht. Vor dem Hintergrund dieser Ambivalenz lädt CLAIMING COMMON SPACES II ein, die Möglichkeiten zur Aneignung digitaler Praktiken zu erkunden und die Zukunft gemeinschaftlicher Räume zu entwerfen. Wie lässt sich das Digitale... Artikel ansehen



10.05.2019

ON/LIVE 2019 – Das Theater der Digital Natives

Mit: Maren Butte, Chris Köver, THE AGENCY, Annette Krohn, Dr. Stefanie Husel, Dennis Palmen, machina eX, Klaas Werner u.a.

Reihe: ON/LIVE

In naher Zukunft wird es nur noch ein Theater geben: Das Theater der Digital Natives. Es gehört denjenigen, die sich eine Welt ohne digitale Vernetzung, smarte Devices und soziale Netzwerke nicht mehr vorstellen können. Das Symposium ON/LIVE versammelt Digital Natives aus Kunst, Wissenschaft, Schule und Politik und fragt, wie wir uns in Zukunft begegnen werden – im Theater und im Alltag.... Artikel ansehen



04.05.2019

Das Theater der Digital Natives

Pranks, Mutanten, Avatare! Das Theater der Digital Natives Panel mit Hannah Biedermann (pulk fiktion), Finn Cam, Kristin Naujokat (Anna Kpok) und Katja Grawinkel-Claassen, (FFT Düsseldorf) Planung und Moderation: Katja Grawinkel-Claassen   Theater für die Digital Natives Wie Zuschauer in einer vernetzten Welt funktionieren Beitrag hören  Katja Grawinkel-Claassen im Gespräch mit Susanne Burkhardt   Wie funktioniert... Artikel ansehen



20.01.2019

Stadt im Kapitalismus

Mit: Bernd Belina, Helmut Schneider, Harald Schwenk

Reihe: Stadt als Fabrik

Wer bestimmt, was in den Städten passiert? Und wo es passiert? Die Bewohner*innen, die Politiker*innen? Oder ist nicht vielmehr die Entwicklung des globalen Kapitalismus der entscheidende Faktor? Kapital fließt dahin, wo die beste Rendite winkt, und es meidet die Orte, an denen es nichts zu holen gibt. Wo es hinkommt, schafft es Werte und richtet... Artikel ansehen



02.06.2018

STADT ALS FABRIK – Wie Logistik und Masterpläne das Leben in der Stadt verändern

Mit: Jochen Becker, Berg/Bünnagel/Lautermann, Sergio Bologna, Oliver Gather, ifau (institut für angewandte urbanistik Berlin), Sebastian Kirsch, Jan Lemitz, Clare Lyster, PlanBude Hamburg (Christoph Schäfer, Renée Tribble), Klaus Ronneberger, Helmut Schneider, Harald Schwenk, Kathrin Tiedemann

Reihe: Stadt als Fabrik

Zu allen Zeiten haben Verkehrswege und Handelsströme die Städte geprägt. Heute regeln komplexe logistische Netzwerke den Transport von Waren, Menschen und Daten. Das Erkundungsprojekt STADT ALS FABRIK untersucht die Dynamiken aktueller Stadtentwicklungsprozesse: Ausgangspunkt ist die ehemalige Hauptpost am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Das als logistischer Knotenpunkt für die Deutsche Post entworfene Gebäude wird in den kommenden Jahren... Artikel ansehen



08.05.2018

Vortrag von Oliver Elser: Die Postmoderne des Postgebäudes

Mit: Oliver Elser

Den Vortrag von Oliver Elser gibt es hier zum Ansehen und Nachhören. Und seinen Vortrag als PDF zum download.         Das ehemalige Postverteilzentrum am Konrad-Adenauer-Platz 1 ist als wuchtige bauliche Markierung weithin sichtbar. Der 1991 fertiggestellte monolithische Block soll nach einer in diesem Jahr beginnenden Umbauphase ab 2021 die neue Heimat für die... Artikel ansehen



27.04.2018

#future politics No 5: Is the Internet Broken?

Mit: Geert Lovink, andcompany&Co., Kevin Rittberger, Elle Nerdinger

Reihe: #future politics

Fake news, Propaganda im Netz, Einschränkung der Netzneutralität – ist das Internet kaputt, wie andcompany& Co. in ihrem Stück COLONIA DIGITAL: The Empire Feeds Back! behaupten? Der niederländische Internetkritiker Geert Lovink untersucht in seinem neuen Buch „Im Bann der Plattformen“ das Phänomen des „Plattform-Kapitalismus“, der im Begriff ist, nicht nur ganze Branchen umzukrempeln, sondern auch... Artikel ansehen