Mediathek

02.06.2018

STADT ALS FABRIK – Wie Logistik und Masterpläne das Leben in der Stadt verändern

Mit: Jochen Becker, Berg/Bünnagel/Lautermann, Sergio Bologna, Oliver Gather, ifau (institut für angewandte urbanistik Berlin), Sebastian Kirsch, Jan Lemitz, Clare Lyster, PlanBude Hamburg (Christoph Schäfer, Renée Tribble), Klaus Ronneberger, Helmut Schneider, Harald Schwenk, Kathrin Tiedemann

Zu allen Zeiten haben Verkehrswege und Handelsströme die Städte geprägt. Heute regeln komplexe logistische Netzwerke den Transport von Waren, Menschen und Daten. Das Erkundungsprojekt STADT ALS FABRIK untersucht die Dynamiken aktueller Stadtentwicklungsprozesse: Ausgangspunkt ist die ehemalige Hauptpost am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Das als logistischer Knotenpunkt für die Deutsche Post entworfene Gebäude wird in den kommenden Jahren... Artikel ansehen



08.05.2018

Vortrag von Oliver Elser: Die Postmoderne des Postgebäudes

Mit: Oliver Elser

Den Vortrag von Oliver Elser gibt es hier zum Ansehen und Nachhören. Und seinen Vortrag als PDF zum download.         Das ehemalige Postverteilzentrum am Konrad-Adenauer-Platz 1 ist als wuchtige bauliche Markierung weithin sichtbar. Der 1991 fertiggestellte monolithische Block soll nach einer in diesem Jahr beginnenden Umbauphase ab 2021 die neue Heimat für die... Artikel ansehen



27.04.2018

#future politics No 5: Is the Internet Broken?

Mit: Geert Lovink, andcompany&Co., Kevin Rittberger, Elle Nerdinger

Reihe: #future politics

Fake news, Propaganda im Netz, Einschränkung der Netzneutralität – ist das Internet kaputt, wie andcompany& Co. in ihrem Stück COLONIA DIGITAL: The Empire Feeds Back! behaupten? Der niederländische Internetkritiker Geert Lovink untersucht in seinem neuen Buch „Im Bann der Plattformen“ das Phänomen des „Plattform-Kapitalismus“, der im Begriff ist, nicht nur ganze Branchen umzukrempeln, sondern auch... Artikel ansehen



20.04.2018

ON/LIVE 2018 – Das Theater der Digital Natives

Mit: Prof. Dr. Sonja Gauguin, machina eX, TINCON, Finn Cam, Wera Mahne, Tim Sandweg, Friedrich Kirschner, Claudia Saar, Marielle Schavan, Elle Nerdinger, Demokratische Schule Düsseldorf, Junge Tüftler

Reihe: ON/LIVE

Das Symposium ON/LIVE diskutiert auch in diesem Jahr über mediale Praktiken im Alltag und in den Künsten. Gemeinsam mit Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen, Pädagog*innen und Digital Natives fragen wir uns, welche Erzählungen, Ästhetiken und Phänomene die Gegenwart bestimmen und welche Kompetenzen wir brauchen, um uns im digitalen Dschungel zurecht zu finden. Bereits zum dritten Mal... Artikel ansehen



20.11.2017

Klausurtagung „Theater und Schule im Dialog“

Vom 20. zum 21. November 2017 fand die Klausurtagung „Theater und Schule im Dialog“ am FFT Düsseldorf statt. Rund 100 Theaterschaffende und Lehrer*innen aus NRW  diskutierten über Möglichkeiten und Potentiale einer strukturellen Verankerung der Zusammenarbeit zwischen Theater und Schule. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Institut für Kunst- und Kunsttheorie der Universität zu Köln, haben... Artikel ansehen



23.09.2017

un/seen. Die Szene des Obszönen

Mit: Maren Butte

Das Obszöne, wenn man es von Theater und Szene aus denkt, beschreibt etwas, das eigentlich nicht sichtbar sein darf, weil es normative Grenzen (des Moralischen, Sittlichen, Ethischen) überschreitet, aber dennoch wahrnehmbar wird. Es ist in Bewegung, schillert zwischen off- und onstage, zwischen Explizitheit und Verleugnung. Seit der Antike erscheinen das Theater und die Künste immer... Artikel ansehen



21.08.2017

Straßen_Bilder

Mit: Marlin de Haan, Parisa Karimi, Morgan Nardi und Syavash Rastani



Die Straße als öffentlicher und geteilter Raum aller Menschen, diente dem Projekt Straßen_Bilder als Bühne für unterschiedliche Kunstformen und als Ort des Austausches. Unsere Gesellschaft verändert sich – Globalisierung, Migration und Demografie – das spiegelt sich auch unmittelbar im Straßenbild wider. Jugendliche und Senior*innen mit und ohne Migrationshintergrund waren in den Sommerferien 2017 eingeladen, unter professioneller... Artikel ansehen



14.07.2017

Mathias Fuchs, Christian Huberts, Christiane Hütter, Eric Zimmerman // GAME OVER – Spielstrategien in Alltag und Arbeit

Mit: Mathias Fuchs, Christian Huberts, Christiane Hütter, Eric Zimmerman

Reihe: Game ON Stage Reloaded

  2013 rief der US-amerikanische Game-Designer Eric Zimmerman in seinem „Manifesto for a Ludic Century“ das Zeitalter des Spiels aus. Seitdem diskutieren Gamer*innen auf der ganzen Welt seine Thesen. Was als tiefgreifende kulturelle Wende hin zu mehr Beteiligung und Gestaltung gefeiert wurde, hat auch Kritiker*innen auf den Plan gerufen. Das Spielerische steht längst nicht mehr... Artikel ansehen



10.06.2017

#future politics No3: Not about us without us – Gegennarrative, Afrofuturismus und Globalgeschichte

Mit: Simone Dede Ayivi, Coco Fusco, Prof. Dr. Stefanie Michels

Reihe: #future politics

Deutsche Kolonialgeschichte reicht bis in die Gegenwart: Die Volksgruppen der Herero und Nama verklagen Deutschland auf Entschädigungszahlungen für die unter deutscher Kolonialherrschaft begangenen Verbrechen. Sie fordern, an den Verhandlungen zwischen Deutschland und Namibia beteiligt zu werden: „It can not be about us without us“. Wie lassen sich die kolonialgeschichtlich geprägte Perspektive auf das außereuropäische „Andere“ überwinden und eine Zukunft ohne Rassismus vorstellen?



05.05.2017

Vortrag von Junior Prof. Dr. Maren Butte: (Re-) Animate me! – Über Prozesse der Ver- und Entzauberung in den performativen Künsten

Mit: Maren Butte

    Welche Rolle spielen die Magie und Verzauberung in performativen Prozessen? Das Theater, vor allem im europäischen Raum, erscheint hier ambivalent: Auf der einen Seite Elemente von Spiel, Ritual, Verzauberung, auf der anderen Seite humanistische Konzepte der Vernunft und des Theaters als analytischer und moralischer Lehranstalt. Ver- und Entzauberung erscheinen ineinander gefaltet. Maren Butte... Artikel ansehen