Mediathek

08.05.2015

Stefanie Wenner mit Thorsten Eibeler, cobratheater.cobra, Orthographe u.v.a.: Mykorrhizza – Ein Apparat

Mit: Stefanie Wenner mit Thorsten Eibeler, cobratheater.cobra, Orthographe

    Kuratiert von Stefanie Wenner nahm sich MYKORRHIZA: EIN APPART ein Beispiel am Illusionstheater der Pilze und Pflanzen und verwandelte das FFT in eine Pilzbrutstätte, einen Illusionsraum, Ort der Verflechtung und Täuschung, in einen künstlerischen Apparat. Im Rahmen der Reihe „Alien Ecologies – Performance und Posthumanismus“.



31.01.2015

Symposium: Performerism – Kreativität im Spätkapitalismus

Mit: Kai van Eikels, Bojana Kunst, Alexander Karschnia, Oliver Marchart, Jan Deck

Lange Zeit bestand die Hoffnung, dass freie künstlerische Arbeit die herrschenden Arbeits- und Produktionsverhältnisse aufheben würde. Durch die Ökonomisierung sämtlicher Lebensbereiche kann davon heute keine Rede mehr sein. Vielmehr werden Künstler nun als Avantgarde der Prekarisierung mitverantwortlich gemacht für die Deregulierung der Arbeitsverhältnisse. Das FFT diskutiert mit Künstlern und weiteren Arbeitern über Prekarität, Solidarität und... Artikel ansehen



07.11.2014

Sichtungen: Symposium III – Authentizität & Differenz

Mit: Frank Raddatz, Armen Avanessian, Mark Fisher, Torsten Meyer, Angela Richter, Georg Seeßlen, Bernd Stegemann

Im November 2014 versuchte das Symposium „Authentizität und Differenz“ die aktuelle Debatte über die Rolle der Künste in Zeiten von Postdemokratie und einer vermeintlich alternativlosen Ökonomisierung sämtlicher Lebensbereiche zu bündeln. In der Reihe „Sichtungen“, die vom NRW KULTURsekretariat in Kooperation mit Theatern in der Region veranstaltet wird, bat Frank Raddatz ausgewiesene Experten zum Gespräch. Es... Artikel ansehen