Program

08.03.

TINCON 2019

Konferenz zur digitalen Jugendkultur für 13- bis 21-Jährige
Fr 08.03.2019 - 09:00 UhrKonferenzTICKET

Die TINCON ist ein Festival für digitale Jugendkultur. Gestartet 2016 in Berlin und 2017 in Hamburg kommt die Digitalkonferenz von, für und mit Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren jetzt erstmals nach Düsseldorf.

13.03.

Wenn die Wolken so sind wie heute

von Judith Martin
Only ask Valery!
We 13.03.2019 - 19:00 UhrTheaterTICKET

Wir befinden uns auf einem Musikfestival namens UTOPIA. Dort diskutieren junge Menschen, wie sie ihre Zukunft gestalten möchten. Aber wieviel Utopie ist gesund? Wann muss man zur Tat schreiten, wann Widerstand leisten, auch in den eigenen Reihen?

14.03.

Wenn die Wolken so sind wie heute

von Judith Martin
Only ask Valery!
Th 14.03.2019 - 19:00 UhrTheaterTICKET

Wir befinden uns auf einem Musikfestival namens UTOPIA. Dort diskutieren junge Menschen, wie sie ihre Zukunft gestalten möchten. Aber wieviel Utopie ist gesund? Wann muss man zur Tat schreiten, wann Widerstand leisten, auch in den eigenen Reihen?

15.03.

House of Falling Bones

Kante & Khoi Khonnexion
Fr 15.03.2019 - 20:00 UhrKonzertperformanceTICKET

Die Hamburger Band Kante hat sich mit Künstler*innen aus Südafrika und Namibia zusammengetan und zeigt einen poetisch-musikalischen Abend, der sich ohne Scheu dem verdrängten kolonialen Erbe Deutschlands widmet.

15.03.
Fr 15.03.2019 - 11:00 UhrGespräch

Jeden dritten Freitag im Monat lädt das FFT Düsseldorf zu einem frühen Stück Kultur ein. Im Gespräch mit unseren Künstler*innen gibt es Raum für Fragen, Kritik, Anregungen und Wünsche. Und natürlich eine heiße Tasse Kaffee.

15.03.

Scout-Treffen im März

Kante & Khoi Khonnexion: Das Haus der herabfallenden Knochen
Fr 15.03.2019 - 19:00 UhrGespräch

Bei regelmäßigen Treffen stellt das Team des FFT das bevorstehende Programm vor. Anschließend besuchen wir gemeinsam Veranstaltungen in einer unserer Spielstätten oder in befreundeten Theatern und Museen.

15.03.
Fr 15.03.2019 - 19:00 UhrGespräch

Bei regelmäßigen Treffen mit Kolleg*innen und Theatermacher*innen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen - bei einem gemeinsamen Theaterbesuch! Der FFTeachers Club ist offen für Lehrer*innen aller Schulformen, Referendar*innen und Erzieher*innen!

16.03.

House of Falling Bones

Kante & Khoi Khonnexion
Sa 16.03.2019 - 20:00 UhrKonzertperformanceTICKET

Die Hamburger Band Kante hat sich mit Künstler*innen aus Südafrika und Namibia zusammengetan und zeigt einen poetisch-musikalischen Abend, der sich ohne Scheu dem verdrängten kolonialen Erbe Deutschlands widmet.

24.03.

Städte. Kampf um Troja

(Cities. Battle of Troy)
subbotnik
Su 24.03.2019 - 18:00 UhrMusiktheater für alle ab 12 JahrenTICKET

The group subbotnik tackles the subject of “cities” by musically and theatrically focusing on the history of the legendary city of Troy – the city of deception. Who is allowed into the city and who isn’t?

25.03.

Städte. Kampf um Troja

(Cities. Battle of Troy)
subbotnik
Mo 25.03.2019 - 10:00 UhrMusiktheater für alle ab 12 JahrenTICKET

The group subbotnik tackles the subject of “cities” by musically and theatrically focusing on the history of the legendary city of Troy – the city of deception. Who is allowed into the city and who isn’t?

28.03.

Oratorio

She She Pop
Th 28.03.2019 - 20:00 UhrPerformanceTICKET

Money and ownership don’t really make for great conversation. Or do they? Maybe best within a performance. The piece of the well-known collective was invited to this year’s Theatertreffen, the jury’s reasoning being: „…An evening that asks the right questions and refuses rash answers.“

29.03.

Oratorio

She She Pop
Fr 29.03.2019 - 20:00 UhrPerformanceTICKET

Money and ownership don’t really make for great conversation. Or do they? Maybe best within a performance. The piece of the well-known collective was invited to this year’s Theatertreffen, the jury’s reasoning being: „…An evening that asks the right questions and refuses rash answers.“

29.03.

Publicity as Prey

as part of the series “City as Factory”
Fr 29.03.2019 - 18:00 UhrVortrag, Seminar, Stadterkundung

Creative industry, intelligent city, e-commerce are ambiguous developments. Within the frame of our research project Stadt als Fabrik (City As a Factory), we will examine the relationship between city, theatre and the public sphere. Seminars, lectures and guided city tours will be offered in cooperation with the Institute of Theatre Studies at the Ruhr-Universität Bochum.

30.03.

Oratorio

She She Pop
Sa 30.03.2019 - 20:00 UhrPerformanceTICKET

Money and ownership don’t really make for great conversation. Or do they? Maybe best within a performance. The piece of the well-known collective was invited to this year’s Theatertreffen, the jury’s reasoning being: „…An evening that asks the right questions and refuses rash answers.“

30.03.

Publicity as Prey

as part of the series “City as Factory”
Sa 30.03.2019 - 10:00 UhrVortrag, Seminar, Stadterkundung

Creative industry, intelligent city, e-commerce are ambiguous developments. Within the frame of our research project Stadt als Fabrik (City As a Factory), we will examine the relationship between city, theatre and the public sphere. Seminars, lectures and guided city tours will be offered in cooperation with the Institute of Theatre Studies at the Ruhr-Universität Bochum.

30.03.

Inviting Strangers

A Living Room Performance
Ingo Toben
Sa 30.03.2019 - 19:00 UhrPerformance on Demand

Bei dieser Performance kann das Publikum Gastgeber sein und die Türen seiner Wohnungen für eine kleine Gruppe jugendlicher Performer*innen öffnen. Buchbar für das eigene Wohnzimmer. Freie Termine können telefonisch erfragt werden.

31.03.

Publicity as Prey

as part of the series “City as Factory”
Su 31.03.2019 - 11:00 UhrVortrag, Seminar, Stadterkundung

Creative industry, intelligent city, e-commerce are ambiguous developments. Within the frame of our research project Stadt als Fabrik (City As a Factory), we will examine the relationship between city, theatre and the public sphere. Seminars, lectures and guided city tours will be offered in cooperation with the Institute of Theatre Studies at the Ruhr-Universität Bochum.