Programm für junges Publikum

Meeting Strangers

Premiere
Sa 26.10.2019 - 16:00 UhrPerformance

Das Mobiltelefon als Zeitzeuge auf der Flucht. In der Performance „Meeting Strangers“ verdichtet Ingo Toben die Geschichten junger Migranten*innen zu einer Performance, die neuartige Begegnungen ermöglicht. Fotos und Videos auf den Mobiltelefonen der Performer*innen bilden das Material für Geschichten, die von Heimat, Unterwegssein und neuen Identitäten in der Migrationsgesellschaft erzählen.

Meeting Strangers

27.10.2019 - 18:00 UhrPerformance

Das Mobiltelefon als Zeitzeuge auf der Flucht. In der Performance „Meeting Strangers“ verdichtet Ingo Toben die Geschichten junger Migranten*innen zu einer Performance, die neuartige Begegnungen ermöglicht. Fotos und Videos auf den Mobiltelefonen der Performer*innen bilden das Material für Geschichten, die von Heimat, Unterwegssein und neuen Identitäten in der Migrationsgesellschaft erzählen.

Meeting Strangers

Di 29.10.2019 - 18:00 UhrPerformance

Das Mobiltelefon als Zeitzeuge auf der Flucht. In der Performance „Meeting Strangers“ verdichtet Ingo Toben die Geschichten junger Migranten*innen zu einer Performance, die neuartige Begegnungen ermöglicht. Fotos und Videos auf den Mobiltelefonen der Performer*innen bilden das Material für Geschichten, die von Heimat, Unterwegssein und neuen Identitäten in der Migrationsgesellschaft erzählen.

My funny Valentine

Mi 30.10.2019 - 10:00 UhrTanzperformance

In „My funny Valentine“ werfen zwei Performer*innen Normen, Schlips und Kragen über Bord und begeben sich auf die Suche nach neuen Identitäten. Martin Nachbar verbindet in dieser Inszenierung des Jungen Nationaltheaters Mannheim Tanz mit experimentellem Pop.

My funny Valentine

Mi 30.10.2019 - 18:30 UhrTanzperformance

In „My funny Valentine“ werfen zwei Performer*innen Normen, Schlips und Kragen über Bord und begeben sich auf die Suche nach neuen Identitäten. Martin Nachbar verbindet in dieser Inszenierung des Jungen Nationaltheaters Mannheim Tanz mit experimentellem Pop.

Meeting Strangers

03.11.2019 - 16:00 UhrPerformance

Das Mobiltelefon als Zeitzeuge auf der Flucht. In der Performance „Meeting Strangers“ verdichtet Ingo Toben die Geschichten junger Migranten*innen zu einer Performance, die neuartige Begegnungen ermöglicht. Fotos und Videos auf den Mobiltelefonen der Performer*innen bilden das Material für Geschichten, die von Heimat, Unterwegssein und neuen Identitäten in der Migrationsgesellschaft erzählen.

Un truc d’ouf

Fr 15.11.2019 - 19:00 UhrTanzperformance ab 14 Jahren

Die jungen Tänzer*innen von La Fleur BB um die Regisseurin Monika Gintersdorfer nehmen uns mit in ihre französischen Vororte und in die afrikanischen Länder ihrer Familien. Zwischen fetten Beats und vielen persönlichen Geschichten kommt die verborgene politische Dimension dieses Lebens- und Kulturentwurfs zum Vorschein.

Un truc d’ouf

Sa 16.11.2019 - 19:00 UhrTanzperformance ab 14 Jahren

Die jungen Tänzer*innen von La Fleur BB um die Regisseurin Monika Gintersdorfer nehmen uns mit in ihre französischen Vororte und in die afrikanischen Länder ihrer Familien. Zwischen fetten Beats und vielen persönlichen Geschichten kommt die verborgene politische Dimension dieses Lebens- und Kulturentwurfs zum Vorschein.

Ännie

von Thomas Melle (Premiere)
Do 12.12.2019 - 19:00 UhrTheater für alle ab 14 Jahren

Ännie ist verschwunden. Spurlos. Mittlerweite seit zwei Jahren. Keiner weiß, wohin, mit wem und warum. Die Mutmaßungen über Ännies Verbleib verraten etwas über Werte, soziale Grenzen und Zuschreibungen und das Auseinanderfallen von Gesellschaften.

Ännie

von Thomas Melle
Fr 13.12.2019 - 19:00 UhrTheater für alle ab 14 Jahren

Ännie ist verschwunden. Spurlos. Mittlerweite seit zwei Jahren. Keiner weiß, wohin, mit wem und warum. Die Mutmaßungen über Ännies Verbleib verraten etwas über Werte, soziale Grenzen und Zuschreibungen und das Auseinanderfallen von Gesellschaften.

Ännie

von Thomas Melle
Sa 14.12.2019 - 19:00 UhrTheater für alle ab 14 Jahren

Ännie ist verschwunden. Spurlos. Mittlerweite seit zwei Jahren. Keiner weiß, wohin, mit wem und warum. Die Mutmaßungen über Ännies Verbleib verraten etwas über Werte, soziale Grenzen und Zuschreibungen und das Auseinanderfallen von Gesellschaften.

Ich bin Pinguin

15.12.2019 - 16:00 UhrTheater für alle ab 4 Jahren

Zwei Eier im Schneesturm der Antarktis. Aus dem einen schlüpft ein Pinguin, aus dem anderen ein anderer Vogel. Eine taube Schauspielerin und ein hörender Puppenspieler Andreas Pfaffenberger erzählen ohne ein gesprochenes Wort diese Geschichte über Unterschiede in Freundschaft und Familie.

Ännie

von Thomas Melle
Mo 16.12.2019 - 19:00 UhrTheater für alle ab 14 Jahren

Ännie ist verschwunden. Spurlos. Mittlerweite seit zwei Jahren. Keiner weiß, wohin, mit wem und warum. Die Mutmaßungen über Ännies Verbleib verraten etwas über Werte, soziale Grenzen und Zuschreibungen und das Auseinanderfallen von Gesellschaften.

Ich bin Pinguin

Mo 16.12.2019 - 10:00 UhrTheater für alle ab 4 Jahren

Zwei Eier im Schneesturm der Antarktis. Aus dem einen schlüpft ein Pinguin, aus dem anderen ein anderer Vogel. Eine taube Schauspielerin und ein hörender Puppenspieler Andreas Pfaffenberger erzählen ohne ein gesprochenes Wort diese Geschichte über Unterschiede in Freundschaft und Familie.

Ich bin Pinguin

Di 17.12.2019 - 10:00 UhrTheater für alle ab 4 Jahren

Zwei Eier im Schneesturm der Antarktis. Aus dem einen schlüpft ein Pinguin, aus dem anderen ein anderer Vogel. Eine taube Schauspielerin und ein hörender Puppenspieler Andreas Pfaffenberger erzählen ohne ein gesprochenes Wort diese Geschichte über Unterschiede in Freundschaft und Familie.