15:00 Uhr
25.05.2019

Ambivalent Moves: Body-Centered Technologies And Their Artistic Articulations

Im Rahmen von CLAIMING COMMON SPACES II
Sandra Noth, Tom Tlalim und Seohye Lee
Diskussion
tanzhaus nrw
Eintritt frei. Anmeldung unter ccs@fft-duesseldorf.de

Zum vollständigen Programm von CLAIMING COMMON SPACES II – KUNST UND DIGITALES LEBEN


Erwachsene lernen von Kindern, Jugendliche stellen radikale politische Forderungen – die Generationen treffen sich in dem Wunsch nach neuen Formen der Zusammenarbeit. Dieses Labor verkehrt die traditionelle Richtung der Wissensvermittlung. Digital immigrants und die Ureinwohner*innen des World Wide Web begegnen sich auf, vor und hinter der Bühne und diskutieren anhand aktueller Tendenzen in den Performing Arts für junges Publikum über zukünftige Institutionen der kulturellen Bildung.

 

Mit Sandra Noth, Tom Tlalim und Seohye Lee