20:00 Uhr
02.02.2018
20:00 Uhr
03.02.2018

Das Orakel von Delphi – Ein Jahrmarkt der Vernunft

Suse Wächter & Manuel Muerte
Performance
FFT Juta
Im Rahmen von “It’s a kind of magic – Praktiken zur Wiederverzauberung der Welt“
19 € / 11 € (erm.)

Handlesen, Horoskop, Aberglauben, Alu-Hut: Magisches Denken ist uns heute immer noch näher, als wir glauben – weil wir an alles Mögliche glauben. Gibt es tatsächlich Menschen, die in die Zukunft schauen können? Oder sind Hellseher*innen einfach nur meisterhafte Menschenkenner*innen? Worin besteht der Unterschied zwischen den Prognosen von Wirtschafts- und Finanzexpert*innen und den Vorhersagen antiker Priester, gelesen aus den Eingeweiden von Opfertieren? Der Magier Manuel Muerte und die Puppenspielerin Suse Wächter begrüßen uns auf dem Jahrmarkt der Vernunft. Haben Sie Fragen an Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Treten Sie ein und staunen Sie über Sensationen, Unerhörtes, einen Strudel schwankender Realitäten und – Ihre eigene Einbildungskraft! Hier verschmelzen Figurentheater mit Magie, Musik und Performance. Hier werden die Grenzen zwischen Realität und Fiktion, zwischen Entertainment und Wissenschaft verwischt und überschritten.

 

Konzept: Suse Wächter und Manuel Muerte. Bühne/Raum: Constanze Kümmel. Musik: Chris Imler. Mit: Veronika Thieme, Suse Wächter, Manuel Muerte, Patrick Folkerts. Puppen: Suse Wächter. Dramaturgische Mitarbeit: Jörn J. Burmester. Grafik: Anne Luft. Produktionsleitung: Olaf Nachtwey, Johanna Thomas. Eine Produktion von Suse Wächter & Manuel Muerte mit dem Ballhaus Ost Berlin, Kampnagel Hamburg und dem FFT Düsseldorf. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, Kulturbehörde Hamburg und die Rusch-Stiftung. Im Rahmen der internationalen Koproduktionsreihe „It’s a kind of magic“ gefördert durch die Kunststiftung NRW. 

 

Manuel Muerte ist ein Spezialist für Illusion und Täuschung. Der Theatermacher, Performer und Moderator bewegt sich seit Jahren an der Schnittstelle von Magie und Aufklärung. Suse Wächter ist Puppenspielerin, Puppenbauerin und Theaterregisseurin. Sie studierte an der Ernst-Busch-Schauspielschule und arbeitete in zahlreichen Theaterprojekten. Seelen und Körper, Menschen und Puppen, lässt sie aufeinander los und erschafft Abende voller Anarchie, Erkenntnis und immer wieder Magie.