11:00 Uhr
26.10.2020
18:00 Uhr
25.10.2020

Denken ohne Geländer

Hannah Arendt im Selbstversuch
pulk fiktion
Lecture-Performance
FFT Juta
ab 13 Jahren // Dauer: ca. 60 min // Sprache: Deutsch
16€/10€

Ticket jetzt kaufen

Hannah trifft Hannah: Auf den Spuren der Philosophin Hannah Arendt begibt sich die Performerin und Regisseurin Hannah Biedermann mit viel Freude auf den Holzweg. Dabei riskiert sie, Dinge nicht zu wissen und öffentlich, laut zu denken. Im Zwiegespräch mit dem Bühnentechniker Peter Behle erforscht sie die Beziehung zwischen Denken und politischem Handeln und lädt das Publikum zum Dialog ein. Das Theater wird zum Denkraum, in dem Fragen nach Macht und Verantwortung, nach Identität und Pluralität gestellt werden. Seid Ihr bereit für die Suche danach, was es heißt, gemeinsam frei zu sein?


Tickets für Schulklassen können unter juta@fft-duesseldorf.de reserviert werden.


pulk fiktion
pulk fiktion ist eine 2007 gegründete Performancegruppe mit Sitz in Köln. Ein heterogener pulk von Künstler*innen erarbeitet in unterschiedlichen Konstellationen Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der Basis gesellschaftlicher Fragestellungen sowie aus Vorlagen der populären Kultur. pulk fiktions Produktionen wurden auf diverse nationale und internationale Festivals eingeladen und gewannen zahlreiche Preise. 
Credits
Konzept: pulk fiktion. Regie: Eva von Schweinitz. Mit: Hannah Biedermann, Peter Behle. Ausstattung: Ria Papadopoulou. Sounddesign: Nicolas Schneider. Video: Norman Grotegut. Dramaturgie: Lisa Zehetner. Produktion: Esther Schneider. Grafik: Norman Grotegut. Eine Koproduktion von pulk fiktion mit dem FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr und dem Freien Werkstatt Theater Köln. Gefördert durch die Stadt Köln, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und den Fonds Darstellende Künste.