11:00 Uhr
20.11.2018
19:30 Uhr
20.11.2018
19:30 Uhr
19.11.2018

Die Marquise von O…

von Heinrich von Kleist
FFT / Theater an der Ruhr
Theater
FFT Kammerspiele
16€/10€ (erm.)

Ticket jetzt kaufen

Die Geschichte beginnt im Krieg. Ein russischer Offizier schützt die Marquise vor der Gewalt seiner Soldaten. Wochen später stellt die Gerettete fest, dass sie schwanger ist. An eine Zeugung kann sie sich nicht erinnern. Für ihren Vater ist das die boshafte Lüge zur Verschleierung sexueller Eskapaden. Die Mutter weiß nicht, was sie denken soll und die Marquise entschließt sich zu einem radikalen Schritt: Per Anzeige sucht sie den Vater des Kindes. In einer detektivischen Rückschau, rasant und mit stürmischer Sprache arbeiten sich die Figuren an die Wahrheit heran. Eine Wahrheit, die zerfällt, je näher man ihr kommt.

 

Regie: Esther Hattenbach. Dramaturgie: Sven Schlötcke. Dramaturgieassistenz: Julia Morawietz. Kostüm: Heinke Stork. Licht und Video: Jochen Jahncke. Ton: Frank Dumcius. Mit: Johanna Kitzl, Gabriella Weber, Nico Ehrenteit, Oliver Kerstan, Thomas Schweiberer, Rupert J. Seidl. In Kooperation mit dem FFT Düsseldorf und gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes NRW.

 

Esther Hattenbach, 1977 in Weimar geboren, studierte Theaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Jürgen Flimm. Nach Erwerb des Diploms (mit Auszeichnung) ist sie seit 2001 als Regisseurin deutschlandweit tätig. Sie inszenierte inzwischen an mehr als 15 verschiedenen Stadt- und Staatstheatern. Letzte Arbeiten waren u. a. Baumeister Solness (Henrik Ibsen) am Rheinischen Landestheater Neuss, Hexenjagd (Arthur Miller) am Stadttheater Koblenz und – in einer eigenen Fassung – Die Marquise von O… (Heinrich v. Kleist) am Mülheimer Theater an der Ruhr. Junges Theater an der Ruhr