19:00 Uhr
29.04.2021
19:00 Uhr
29.05.2021

FRENEMIES FOREVER? the polytix of friendship

Eine Live-Stream-Performance mit jungen Menschen aus Berlin, Düsseldorf, Tel Aviv und Jerusalem
andcompany&Co.
Performance
online
ab 14 Jahren // Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln // Dauer: 75 min
Eintritt frei!

Wie funktionieren Freundschaften „in finsteren Zeiten“ (Hannah Arendt)?

 

Verformen sie sich im Stresstest von Ausnahmeregeln und Kontaktbeschränkungen? Wie tragfähig sind sie auf den Plattformen digitaler Tech-Giganten, wo es von friends und followern nur so wimmelt, während der Entfriend-Klick immer bloß eine Fingerlänge entfernt ist? Lässt sich die eigene Filterblase trotz und mit YouTube durchpieksen?

 

Inspiriert vom politischen Freundschaftsbegriff der jüdischen deutsch-US-amerikanischen Theoretikerin und berühmten Freundin Hannah Arendt gründet die Performancegruppe andcompany&Co. ein „Theater der virtuellen Freundschaft“ mit Schaltzentrale in Berlin: Gemeinsam mit jungen Vlogger*innen und Influencer*innen aus Berlin und Düsseldorf treffen sie sich in digitalen Proberäumen, philosophieren, diskutieren und wagen in viralen Challenges utopische Ausblicke auf diese ganz besondere Beziehung. Dabei unterwandern sie YouTube durch ein buchstäbliches Tunnelsystem, dessen verschiedene Wege in eine gemeinsame Online-Performance münden: als Gespräch und Tätigkeit vieler mit vielen.

 

Die Veranstaltung findet als Live-Stream auf YouTube statt. Es wird ein Computer mit Internetzugang benötigt. 

 


andcompany& Co.
Das Theater- und Performancekollektiv andcompany& Co. wurde 2003 von Alexander Karschnia, Nicola Nord und Sascha Sulimma in Frankfurt am Main gegründet. Über die Jahre hinweg hat die Gruppe mit zahlreichen Künstler*innen unterschiedlicher Disziplinen weitreichende Netzwerke gesponnen. Kollaboration ist für sie eine sowohl politische als auch ästhetische Notwendigkeit. Ihre Performances sind offen für immer neue Einflüsse und dabei doch unverwechselbar in ihrer gleichberechtigten Verzahnung von Text, Musik und Bild. Wie kaum eine andere freie Theatergruppe ihrer Generation vereinen andcompany&Co. Popkultur, freidrehenden Dada-Humor, historische Ernsthaftigkeit und politischen Aktivismus. Neben Performances und Lecture-Konzerten, die im Kontext der Freien Szene produziert werden, entwickeln andcompany&Co. Stücke an Stadttheatern mit Ensemblemitgliedern und produzieren Hörspiele. 2019 haben andcompany&Co. mit Jugendlichen aus Hannover und Umgebung Hannah Arendts monumentales Werk „Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft“ gelesen („FAKE YOUTH“). 10 Jahre zuvor veranstalteten sie am selben Ort mit Jugendlichen einen „CiTY CiRCUS: ZERO WORK“. www.andco.de
Von und mit
Luna Ali, Finn Leon Cam, Leah Ramirez Garcia, Yohay Gorali, Ethel Niborski, Nina Nosul, Josephine Pöge, Begüm Sengül,  Leyla Sünnenwold, Jenny Wagner und andcompany&Co.Konzept, Text, Regie, Musik: andcompany&Co. (Alexander Karschnia, Nicola Nord, Sascha Sulimma. Szenografie, Design: Hila Flashkes. Kostüm: Franziska Sauer. Animation Artist/Video Artist: Kathrin Krottenthaler. Dramaturgie: Eva Stöhr. Regie- und Dramaturgieassistenz: Verena Katz. Ausstattungsassistenz: Christian Dillner. Ausstattungsassistenz. Tel Aviv: Michal Bergman. Faustspezialistin/Knallbonbonmanufaktur: Caroline Wächter. Künstlerische Mitarbeit: Luna Ali. Künstlerische Mitarbeit Tel Aviv: Yohay Gorali. Praktikum: Felix Giesler. Drohnenkamera, Videoassistenz Berlin: Judit Fruzsina Jesse. Vision Mixer: Florian Utzmeier. Technical Support: Nils Werner. Team Düsseldorf: Anna Ghassemi, Malte Lehmann, Sandra Grutza, Henriette König. Company Management: Caroline Farke. Administration & Kommunikation: Rahel Häseler. 
Credits
Eine Kooperation von andcompany&Co. mit THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin und FFT Düsseldorf. Das Projekt wird entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.