17:00 Uhr
28.05.2021

Game-Theater-Kit für Schulen

Im Rahmen von ON/LIVE 2021 - Das Theater der Digital Natives
machina eX
Vortrag
online
Dauer: 1 Stunde
Eintritt frei. Anmeldung unter tickets@fft-duesseldorf.de

[direkt zur Zoom-Session]


Im Rahmen von ON/LIVE 2021 – Das Theater der Digital Natives [zum ganzen Programm des Symposiums]


Im Jahr 2021 setzen machina eX mit dem FFT Düsseldorf einen lange gehegten Wunsch um: Sie arbeiten ihre Arbeitsmittel und -strategien auf und stellen sie Kulturschaffenden und Pädagog*innen zur Verfügung. Ein Game-Theater-Kit, eine Art Werkzeugkoffer mit Anregungen, Beispiele und Ideen für die eigene Auseinandersetzung mit Games, Theater und die Gestaltung von performativen Spielumgebungen, soll dabei entstehen.

 

Der momentane Fokus des Projektes liegt auf der Arbeit von Pädagog*innen in Schulen. Lehrer*innen und Theaterpädagog*innen sollen die Möglichkeiten an die Hand gegeben werden, Games im Unterricht einzusetzen und selbstständig und ergebnisoffen Game-Theaterprojekte durchzuführen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeitet machina eX mit einer Gruppe von Kompliz*innen aus der Schule zusammen. Gemeinsam mit diesen werden die erarbeiteten Workshop-Formate und Unterrichtsvorbereitungen anhand der Realitäten des Schulalltags diskutiert und angepasst.

 

In der Präsentation geben machina eX gemeinsam mit den Kompliz*innen Einblick in den aktuellen Prozess dieser Zusammenarbeit. Im Rahmen der Veranstaltung wird es die Möglichkeit geben, eigene Anregungen mitzuteilen und kritisch in die Diskussion einzusteigen.


machina eX
machina eX forscht seit 2010 an der Schnittstelle von Theater und Computerspiel. Das siebenköpfige Medientheaterkollektiv (Clara Ehrenwerth, Anna Fries, Robin Hädicke, Lasse Marburg, Mathias Prinz, Yves Regenass und Philip Steimel) ist aus den kulturwissenschaftlichen Studiengängen der Universität Hildesheim hervorgegangen und produziert seither partizipatives Game-Theater. machina eX kombiniert moderne Technologien mit Mitteln des klassischen Illusionstheaters und schafft so immersive spielbare Theaterstücke, die zugleich begehbare Computerspiele sind. http://machinaex.com
Credits
Die #TakeCareResidenz zum Game-Theater-Kit wird gefördert durch das Bündnis internationaler Produktionshäuser e.V. im Rahmen des vom Fonds Darstellende Künste e.V. getragenen und durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten Programms Neustart Kultur: #TakeThat. ON/LIVE ist eine Veranstaltung des FFT Düsseldorf in Kooperation mit dem Institut für Kunst und Kunsttheorie und dem Lehrstuhl Ästhetische Bildung der Universität zu Köln. Im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.