19:00 Uhr
16.11.2017
11:00 Uhr
17.11.2017
16:00 Uhr
19.11.2017
11:00 Uhr
20.11.2017
19:00 Uhr
20.11.2017

Helden

subbotnik
Musiktheater für alle ab 12 Jahren
FFT Kammerspiele
Premiere
16 .- €
10 .- € (erm.)

Ticket jetzt kaufen

Feuerspeiende Drachen, Riesen und andere phantastische Völker erobern die Bühne! Jason, der verlorene Königssohn, soll eine übermenschliche Aufgabe lösen: das von einem Drachen bewachte Goldene Vlies stehlen. Bedenkenlos stürzt er sich ins Abenteuer, erobert fremde Ufer, tötet Ungeheuer und lernt, die Gefühle von Prinzessin Medea auszunutzen. Zusammen mit einem Chor aus jungen Menschen befragen die drei musikalischen Erzähler von subbotnik im zweiten Teil ihrer Trilogie „Götter – Helden – Stadt“ den Begriff des Helden. Aus dem lustvollen Zusammenspiel von Bildern, Narration und Musik entsteht eine eigensinnige Form des Musiktheaters.

 

Inszenierung, Spiel, Musik: subbotnik (Kornelius Heidebrecht, Martin Kloepfer, Oleg Zhukov). Spiel: Nadja Duesterberg. Posaune: Maria Trautmann. Posaune / Schlagzeug: Henning Nierstenhöfer. Chor: Schülerinnen und Schüler des Cecilien-Gymnasiums Düsseldorf, der Dieter-Forte-Gesamtschule Düsseldorf und der Willy-Brandt-Schule in Mülheim an der Ruhr. Regieassistenz: Liljan Halfen. Produktionsleitung: Liljan Halfen, Thuy-Tien Nguyen. Produktion: subbotnik. Koproduktion: FFT Düsseldorf, Freies Werkstatt Theater Köln, Theater an der Ruhr, Mülheim a. d. Ruhr. Gefördert durch Kulturamt der Stadt Düsseldorf, Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Das in Köln und Düsseldorf ansässige Theaterkollektiv subbotnik verbindet Vokal- und Instrumentalkompositionen, Erzählung und Live-Performance zu einer eigenen Bühnensprache. Bereits 2013 wurde die Gruppe für ihre einmalige Theaterarbeit mit dem Förderpreis für Darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet. Mit seinem ersten Stück „Die Sehnsucht des Menschen ein Tier zu werden“ tourte das deutsch-russisch-ukrainische Trio durch NRW und wurde 2014 mit der Folgeproduktion „Robinson Crusoe“ zum Kinder- und Jugendtheatertreffen Westwind und zu Spielarten eingeladen. Beim NRW Theaterfestival FAVORITEN 2014 war es gleich mit drei Produktionen eingeladen. Mit dem Stück „Der Traum eines lächerlichen Menschen“ eröffneten subbotnik erfolgreich die Spielzeit 2014/2015 im FFT Düsseldorf. Die Produktion „Götter. Wie die Welt entstand“ erhielt den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis 2016 und wurde zum Kinder- und Jugendtheatertreffen Westwind 2017 eingeladen.