17:00 Uhr
27.01.2019

Homesick Festival vom 18. bis 27.1.

Michikazu Matsune mit Nadja Duesterberg, Marje Hirvonen, Morgan Nardi, Oleg Zhukov, Montserrat Gardó Castillo oder Rie Watanabe
Home-Performance
Buchbar für die eigene Wohnung vom 18. bis 27.1.
pay as you wish

Im Rahmen der Nippon Performance Nights Vol. 6

 

Oder: Wenn das Heimweh zu dir nach Hause kommt. Als Teenager hat Michikazu Matsune Japan verlassen und lebt nun in Wien. Er wird oft gefragt, ob er Heimweh hat. Daraus hat er eine Performance gemacht: Homesick Festival. Sie findet ausschließlich in den Wohnungen der Zuschauer*innen statt. Ein Tanz im Wohnzimmer, eine Protestaktion in der Küche, ein philosophisches Symposium im Badezimmer – das traute Heim wird zur intimen Bühne. Wo befinde ich mich? Wo fühle ich mich zuhause? Wie fühle ich mich da, wo ich bin?

 

Homesick Festival kannst du unter (0211) 87 67 87 -18 oder tickets@fft-duesseldorf.de  zu dir nach Hause holen. Teile uns deinen bevorzugten Termin (Datum + Uhrzeit) und Künstler*in (Michikazu Matsune + Künstler*in) zwischen dem 18. und 27.1. 2019 mit. Das Heimweh kommt nach Hause!

 

Termine

Fr 18.1. 18 + 21 Uhr

Sa 19.1. 14 + 17 + 20 Uhr

So 20.1. 14 + 17 Uhr

Mo 21.1. 17 + 20 Uhr

Di 22.1. 17 + 20 Uhr

Mi 23.1. 17 + 20 Uhr

Do 24.1. 17 + 20 Uhr

Fr 25.1. 18 + 20 Uhr

Sa 26.1. 14 + 17 + 20 Uhr

So 27.1. 14 + 17 Uhr

 

 

Künstler*innen

Wer sind die Künstler*innen? Das könnt ihr hier nachlesen!

Michikazu Matsune

Montserrat Gardó Castillo

Nadja Duesterberg

Marje Hirvonen

Morgan Nardi

Rie Watanabe

Oleg Zhukov

Dokumentation aus Wien (2017)

 

Detaillierte Informationen findet ihr auch auf der Webseite des Projekts: homesickfestival.eu

 

Leitung: Michikazu Matsune. Mit Nadja Duesterberg, Marje Hirvonen, Morgan Nardi, Oleg Zhukov, Montserrat Gardó Castillo, Rie Watanabe. Homesick Festival wird gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.