19:30 Uhr
06.12.2019

Vortrag über die Apocalypse in der Popkultur

Impulsvortrag zu "no apocalypse not now"
Vortrag
FFT Kammerspiele
Eintritt frei!

Die Apokalypse überfordert, sie floriert ästhetisch zwischen Ehrfurcht, Irritation und Schrecken. In ihrem Impulsvortrag Sublime Ästhetiken begreift Dr. Anna Schürmer das (Post-)Apokalyptische sozioästhetisch und präsentiert uns einen Abstecher über Kino und TV, Klimawandel und Anthropozän, Maschinen-Herrschaft und Technoästhetik, 9/11 und unsichere Zukünfte. Dabei verfolgt sie die These, dass Realität und audiovisuelle Imagination in einem Wechselverhältnis stehen, indem sich die real (empfundenen) Krisen in der (Pop-)Kultur, den schönen Künsten und den Wissenschaften ablagern und einen neuen Hang zu Gesellschaftskritik und Zukunftsprognose zeigen.


no apocalypse not now

Ariel Efraim Ashbel and friends

6.+7.12., 20 Uhr

FFT Kammerspiele

 

Tickets für das Stück können unter tickets@fft-duesseldorf.de / 0211-876787-0 und an der Abendkasse erworben werden.