20:00 Uhr
23.01.2020

INGRID #54 (Moonearth Il Cielo In Una Stanza)

Im Rahmen der internationalen Performance-Reihe „Eve of Destruction“
Discoteca Flaming Star
Performance
FFT Juta
19€/11€ (erm)

Ticket jetzt kaufen

 Geboren im Spanien der Franco-Diktatur hatte Ingrid eine lose Beziehung zu Deutschland. Sie war süchtig nach Spielautomaten und Alkohol. Sie ist wie wir alle. Grundlage der für das FFT neu entwickelten Performance ist die seit 2003 kontinuierlich fortgesetzte Arbeit INGRID: eine dichte Schichtung von Tragödie, Komödie und Pathos.

 

Wie der Chorführer in Slavoj Žižeks „Die drei Leben der Antigone“ gehen Discoteca Flaming Star davon aus, dass es dem Leben an Ganzheit mangelt, es uns aber dennoch mit einem vollständigen Bild konfrontieren möchte. Am Beispiel der Figur Ingrid versuchen die Künstler*innen, musikalische und visuelle Räume zu bauen, in denen verschiedene Erzählungen und Körper aufeinandertreffen, um gemeinsam dieses Leben zu verstehen.


Discoteca Flaming Star ist eine interdisziplinäre, kollaborative Künstlergruppe, welche Lieder und andere Formen der mündlichen Äußerung verwendet, diese als persönliche Erwiderung auf historische Ereignisse sowie soziale und politische Gegebenheiten verstehend. Durch konzeptuelle, visuelle und musikalische Übersetzungen kreiert die Gruppe Skulpturen, Performances, Videoarbeiten, Zeichnungen, Bühnen und Situationen. Discoteca Flaming Star spricht durch fremde Zungen und Sprachen, welche Handlung und Argumentation animieren. Cristina Gómez Barrio und Wolfgang Mayer sind seit 1998 die Kernmitglieder von Discoteca Flaming Star.


Von und mit: Discoteca Flaming Star. Cristina Gómez Barrio (E-Bass), Wolfgang Mayer (Vocals), Sara Pereira (Electronics), Sofia Lomba (Drums)