11:00 Uhr
18.01.2019

Kultur-Frühstück mit Kathrin Tiedemann zu „Stadt im Kapitalismus“

Gespräch
FFT Juta
Eintritt frei! Anmeldung unter: 0211-8767870 oder info@fft-duesseldorf.de

Wer bestimmt, was in den Städten passiert? Und wo es passiert? Die Bewohner *innen, die Politiker *innen? Ein entscheidender Faktor ist die Entwicklung des globalen Kapitalismus. In unserer Reihe „Stadt als Fabrik“ diskutieren wir am 20.1. mit Bernd Belina, Professor am Frankfurter Institut für Humangeographie, und dem Düsseldorfer Stadtgeographen Helmut Schneider darüber, wie Städte ökonomisch, politisch und sozial durch Kapitalflüsse geformt und zerstört werden. Kathrin Tiedemann gibt beim Kultur-Frühstück einen Vorgeschmack auf die Veranstaltung.

 

Jeden dritten Freitag im Monat lädt das FFT Düsseldorf zu einem frühen Stück Kultur ein. Als Produktionsstätte für professionelles freies Theater spürt das FFT seit 1999 aktuellen Tendenzen in den Künsten nach. Die Künstler, die hier arbeiten, überschreiten Grenzen, verbinden die Sparten und experimentieren mit neuen Ideen und Formaten. Im Rahmen des Kultur-Frühstücks möchten wir unseren Zuschauern diese Menschen und ihre Arbeitsweisen vorstellen. Zu jedem Termin laden wir Künstler ein, deren Produktionen kurz darauf auf einer unserer Bühnen zu sehen sind. Es gibt Raum für Fragen, Kritik, Anregungen und Wünsche. Und natürlich eine heiße Tasse Kaffee und Gebäck.

 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird unter Tel. 0211 – 87 67 87 0 oder per E-Mail an info@fft-duesseldorf.de gebeten.