20:00 Uhr
27.10.2020
20:00 Uhr
29.10.2020
20:00 Uhr
30.10.2020

Laudatio

Premiere
Kathrin Spaniol & Morgan Nardi
Performance/Installation
FFT Kammerspiele
Dauer: ca. 70 min // Sprache: deutsch
19€/11€ erm.

Um Euch auch in Zeiten des Coronavirus einen sicheren und trotzdem schönen Besuch im FFT zu ermöglichen, sind veränderte Abläufe unserer Veranstaltungen und des Erwerbs von Eintrittskarten unumgänglich. Wir nehmen den Schutz unserer Gäste und unserer Mitarbeitenden sehr ernst. Daher gelten derzeit bei den unseren Veranstaltungen Hygieneregeln, über die wir uns viele Gedanken gemacht haben.

Mehr zu einem Besuch im FFT während des Coronavirus


“Und der Preis geht an…”

Wer will nicht gerne ein*e Held*in sein? Ruhm und Ehre sind mindestens so wertvoll wie Geld. Aber Lob wirkt nur, wenn es ausgesprochen und öffentlich gemacht wird. Deshalb ist die Preisverleihung so ein wirkmächtiges Ritual. Kathrin Spaniol und Morgan Nardi gehen mit ihren humorvoll-kritischen Performances gerne dahin, wo es weh tut.

In Laudatio widmen sie sich unserer Sehnsucht nach Anerkennung und dem existenziellen Wunsch, relevant zu sein. In spielerischen Aktionen und Ritualen enthüllen sie die unsichtbaren Machtstrukturen, die sich um Vorbilder und Preisträger*innen ranken. Das Re-Enactement öffentlichen Lobs wird dabei zum absurden Theater. Tritt der Jury bei und klopf dir selbst auf die Schulter: bei Aktionen im Stadtraum, einer performativen Brief-Aktion und schließlich bei einer großen Gala-Performance auf der Bühne der FFT Kammerspiele.

 

Du bist preisverdächtig? Dann mach mit bei der Briefaktion zum Stück!


Kathrin Spaniol
Kathrin Spaniol studierte Tanz am European Dance Development Center, Arnhem. Als Tänzerin arbeitete sie mit verschiedenen Choreografen wie Carlos Cortizo, Rui Horta sowie an den städtischen Bühnen Münster. Seit 2007 entwickelt sie im tanzhaus nrw eigene Choreografien, die auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals große Beachtung fanden. kathrin-spaniol.de
Morgan Nardi
Morgan Nardi studierte Tanz und Theater in Italien und Frankreich und war u.a. Ensemblemitglied bei Neuer Tanz. Seit 2001 ist er als Choreograf und Regisseur im Bereich Tanz/Performing Arts in NRW und im Ausland tätig. 2002 wurde er zusammen mit Kathrin Spaniol mit dem 1.Preis Tendances in Luxemburg ausgezeichnet. morgan-nardi.com
Credits
Künstlerische Leitung und Performance: Kathrin Spaniol, Morgan Nardi. Autor: Lukas Bangerter. Dramaturg: Robin Junicke. Kostümdesign: Rupert Franzen. Lighting/Visual Artist: Pietro Cardarelli. Sounddesign: Tobias Heide. Zuschauerchor: 15 Personen N.N. Produktion: Kathrin Spaniol und Morgan Nardi. Koproduktion: FFT Düsseldorf. Gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, die Stiftung van Meeteren.