19:00 Uhr
20.06.2020

Zusatztermin II: LOCKDOWN

Ein kooperatives Wohnzimmer-Game im Rahmen von ON/LIVE 2020
machina eX
Wohnzimmer-Game
auf deinem Smartphone
ab 12 Jahren
Eintritt frei! Es wird im Telegram Messenger gespielt.

Zusatztermine 

Fr 19.6., 15+ 19 Uhr 

Sa 20.6., 15 + 19 Uhr

So 21.6., 15 + 19 Uhr


Hier, bei diesem Lockdown-Game, sind wir wahrscheinlich so nah am Computerspiel wie noch nie. Live ist eigentlich nur noch die Kommunikation zwischen den Spieler*innen. Die Leute, die unser Spiel spielen, die sind eigentlich dafür verantwortlich, dass es sich immer noch um so etwas wie Theater handelt, weil die zwar echt kommunizieren, weil sie bestimmte Aufgaben lösen wollen, weil es aber trotzdem in einem fiktionalen Setting stattfindet und man sich dann natürlich fragen kann, ob dieser Als-ob-Zustand des Theaters immer noch vorhanden ist.

 

Yves Regenass von machina eX im Interview bei riffreporter


Heute Morgen war noch alles wie immer. Tess ist zur Arbeit aufgebrochen, obwohl sie keine Lust hatte. Hat die Bike-Schuhe angezogen, ist die Treppe runtergerannt, auf’s Fahrrad gestiegen und durch die menschenleeren Straßen davongefahren. Ein ganz normaler Tag in der neuen Unnormalität. Aber jetzt ist sie verschwunden. Ihr Handy ist aus. Ihr Chef hat keine Ahnung, wo sie ist. Dabei müsste sie längst wieder zuhause sein. Also begebt ihr euch auf die Suche. Jede*r für sich, mit allen zusammen.

 

In der kriseninspirierten Spontanproduktion LOCKDOWN des Game-Theater-Kollektivs machina eX schlüpft das Publikum in die Rolle von Tess’ WG-Mitgliedern. Das Smartphone wird zur Bühne und das Sofa zum Spielfeld. In Chats und Anrufen, an bekannten und unbekannten Orten des Internets entfaltet sich eine Geschichte, die die Spieler*innen aus ihren Wohnzimmern maßgeblich mitbestimmen können. Gelingt es ihnen, die Spuren rechtzeitig zusammenzuführen?

 

Ein Spiel über den alltäglichen Ausnahmezustand und das Zusammensein in der Zeit der Isolation.

 

Voice-Acting: Lea Beie, Nora Decker, Clara Ehrenwerth, Anne Eigner, Jan Jaroszek, Sina Kießling, Meret Mundwiler, Giacumina Oelhafen, Martin Schnippa, David Simon. Trailer und Fotos: Clara Marx-Zakowski. Mit besonderem Dank an Danica Bolla („Tess“)



Dauer: Individuelle Spielzeit (90-150 Minuten)

 

Nach dem Spiel sind alle Spieler*innen eingeladen, sich in einem Jitsi-Meeting auszutauschen. Dazu erhalten alle am Ende des Spiels einen Link. Vorab kann man sich bereits die Jitsi-App installieren.

 

LOCKDOWN ist ein Spiel für das eigene Smartphone. Es wird in dem Messenger Telegram gespielt. Außerdem können z.B. Anrufe getätigt oder Nachrichten gesendet werden. Daher ist es wichtig, dass das Smartphone über genügend Guthaben verfügt. 


Anmeldung 

Um euch für LOCKDOWN anzumelden, schickt bitte den Code der gewünschten Vorstellung (siehe unten) per Telegram Messenger an die Nummer +49 157 35 999 082.

 

Bitte benutzt dazu das Gerät, mit dem ihr spielen möchtet. Ihr werdet nach der Anmeldung eine Bestätigung direkt auf euer Gerät bekommen. Falls ihr bei der Anmeldung nicht weiter kommt oder sonstige Probleme auftreten, wendet euch bitte an tickets@fft-duesseldorf.de

 

Es entstehen Ihnen ggf. Kosten im Rahmen Ihres Mobilfunktarifs. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Speicherung und Verwendung Ihrer Mobilfunknummer für die Zwecke des mit der Veranstaltung verbundenen Spielformats für dessen Dauer einverstanden. Sämtliche im Rahmen und Vorfeld der Veranstaltung mit machina eX ausgetauschten Daten werden nach Ende der Veranstaltung gelöscht.

 

Codes

Fr 19.6., 15 Uhr FREITAG15

Fr 19.6., 19 Uhr FREITAG19

Sa 20.6., 15 Uhr SAMSTAG15

Sa 20.6., 19 Uhr SAMSTAG19

So 21.6., 15 Uhr SONNTAG15

So 21.6., 19 Uhr SONNTAG19


Für Jugendliche geeignet. Wir empfehlen es für alle ab 12 Jahren.

Über die Nutzung von Telegram

Was ist Telegram?

Telegram ist ein Messenger-Dienst wie WhatsApp oder Signal. Weil Telegram offene Programmierschnittstellen (APIs) anbietet, kann es anders als andere Messenger von machina eX für Lockdown genutzt werden.

 

Wie sicher ist Telegram?

Weitere Informationen über die Datensicherheit findet ihr auf der Website von Telegram.

 

Ab wievielen Jahren kann man Telegram nutzen?

In den meisten Medien wird Telegram ab 12 oder 13 Jahren empfohlen.

 

Weiterführende Informationen zu Telegram findet ihr bei Elternguide.online oder bei Schau hin!


machina eX
machina eX forscht seit 2010 an der Schnittstelle von Theater und Computerspiel. Das siebenköpfige Medientheaterkollektiv (Clara Ehrenwerth, Anna Fries, Robin Hädicke, Lasse Marburg, Mathias Prinz, Yves Regenass und Philip Steimel) ist aus den kulturwissenschaftlichen Studiengängen der Universität Hildesheim hervorgegangen und produziert seither partizipatives Game-Theater. machina eX kombiniert moderne Technologien mit Mitteln des klassischen Illusionstheaters und schafft so immersive spielbare Theaterstücke, die zugleich begehbare Computerspiele sind.

Credits
Konzept und Game Design: machina eX. Performance (Stimme): N.N.. Text: Clara Ehrenwerth. Sound Design: Mathias Prinz. Dramaturgie: Yves Regenass. Programmierung: Lasse Marburg, Benedikt Kaffai. Web Design: Philip Steimel. Produktionsleitung: Sina Kießling. Produktion: machina eX/FFT Düsseldorf. LOCKDOWN wird gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.