19:00 Uhr
21.09.2017
16:00 Uhr
24.09.2017
10:00 Uhr
25.09.2017

Max und Moritz

pulk fiktion
Theater für alle ab 8 Jahren
FFT Juta
16€
10€ (erm.)

Ticket jetzt kaufen

Eigentlich würden sie heute ihre Streiche „Pranks“ nennen und mit ihren Videos, in denen sie Brücken ansägen, Hühner angeln und Pfeifen explodieren lassen, hätten sie abertausende Views auf Youtube. Mindestens. Aber erstmal kommen „Max und Moritz“ zu uns auf die Bühne: Das preisgekrönte Theaterkollektiv pulk ktion macht aus Wilhelm Buschs Lausbubengeschichte ein böses Happening für zwei Schauspielerinnen. Sie konfrontieren das Publikum mit seiner Schadenfreude und den Machtstrukturen dahinter. Keine Sorge: Politische Korrektheit und moralische Läuterung werden – Rickeracke! – geschrotet und das Fiese und Gemeine können sich mit Punkmusik, Videoanimationen und viel Spaß frei entfalten.

 

Regie: Hannah Biedermann. Performance: Karoline Kähler, Clara Minckwitz. Performance & Musik: Matthias Meyer. Video / Grafik: Norman Grotegut. Computergesteuerte Elemente: Sebastian Schlemminger. Ausstattung: Ria Papadopoulou. Assistenz: David Kasprowski. Produktionsleitung: Esther Schneider & Maike Tödter. Technische Leitung / Licht: Peter Behle. Produktion: pulk fiktion. Koproduktion: FFT Düsseldorf, Freies Werkstatt Theater Köln. Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln, Bezirksregierung Köln, Fonds Darstellende Künste.

 

pulk fiktion hat sich 2008 in Bonn gegründet und wird von der Regisseurin und Performerin Hannah Biedermann und dem Performer und Videokünstler Norman Grotegut organisatorisch geleitet. Ein heterogener „pulk“ junger Künstler erarbeitet in unterschiedlichen Konstellationen Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. pulk fiktions Produktionen wurden auf zahlreiche nationale und internationale Festivals eingeladen und gewannen zahlreiche Preise. Beispielsweise wurde die letzte gemeinsame Koproduktion mit dem FFT „All about Nothing“ mit dem JugendStückePreis des Heidelberger Stückemarkt 2017, sowie dem Fachjury- und dem Jugendjurypreis des WESTWIND 2017 ausgezeichnet. 2016 gewann die Gruppe den George Tabori Förderpreis.