11:00 Uhr
31.03.2019
18:00 Uhr
29.03.2019
10:00 Uhr
30.03.2019

Öffentlichkeit als Beute

Im Rahmen von „Stadt als Fabrik“
Vortrag, Seminar, Stadterkundung
FFT Juta
10€ / Anmeldung unter info@fft-duesseldorf.de

Im Rahmen des Rechercheprojekts Stadt als Fabrik erforschen wir drei Tage lang die Zusammenhänge zwischen Stadt, Theater und Öffentlichkeit. Welche Kontrollfantasien verbergen sich hinter dem Label der vernetzten „Intelligenten Stadt“? Was ist die Kehrseite des Onlinehandels? Wie wirken sich die „Kreativindustrie“ und die Gentrifizierung auf die Mieten und urbane Vielfalt aus? Welche Funktion kann das Theater in diesem Wandlungsprozess ausüben? Auf welches „Außen“ kann es sich beziehen? In Kooperation mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Ruhruniversität Bochum bieten wir Seminare, Vorträge und praktische Stadterkundungen an.


Ablauf 

 

Freitag, 29.03.2019

18.00 Uhr Statements von Kathrin Tiedemann (Leiterin FFT), Jan Lemitz (Fotograf/Künstler), Sebastian Kirsch und Ulrike Haß

20.00 Uhr Aufführungsbesuch She She Pop: „Oratorium“ im FFT Juta

22.00 Uhr Publikumsgespräch mit She She Pop

 

Samstag, 30.03.2019

10.00 Uhr Vortrag „Die Bibliothek der Zukunft“ in der Düsseldorfer Zentralbibliothek mit Stephan Schwering

11.30 Uhr Stadtspaziergang im Bahnhofsviertel mit Jan Lemitz

14.00 Uhr Gespräch mit Claus Föttinger (bildender Künstler)

16.00 Uhr Vortrag von Klaus Ronneberger (Stadtsoziologe) mit anschl. Diskussion bis circa 18:00 

 

Sonntag, 31.03.2019

11.00 Uhr Auswertung des Stadtspaziergangs

12.30 Uhr Workshop zum Thema Smart City-Technologien mit Jasmin und Martin Degeling

14.00 Uhr Ende des Seminars


Jede*r kann teilnehmen. Ein Teilnahme ist nur an allen drei Tagen möglich, diese kostet 10€! Verbindliche namentliche Anmeldung an info@fft-duesseldorf.de
Das Seminar ist begrenzt auf 20 Teilnehmer*innen