9:30 Uhr
08.06.2018

Tagesausflug in logistische Landschaften

Im Rahmen von STADT ALS FABRIK
Busfahrt mit Jan Lemitz und Gästen
Treffpunkt: Schalterhalle ehemalige Hauptpost, Konrad-Adenauer-Platz 1

Ticket - buy now

Ein Tagesausflug in die logistischen Landschaften führt von der Düsseldorfer Innenstadt an das Ende der „neuen Seidenstraße“ in Duisburg-Rheinhausen, wo die „Brücke der Solidarität“ an den Arbeitskampf von 1987/88 gegen die Schließung des Krupp Hüttenwerks erinnert. Den Spuren der Deindustriealisierung folgend, begeben wir uns zu den letzten Brachen im Düsseldorfer Innenstadtbereich, die erst jetzt geschlossen werden. Wir durchqueren die städtischen Räume und Landschaften, in die sich die unterschiedlichen Phasen der Stadtentwicklung von der autofreundlichen zur post-fordistischen Stadt bis hin zur Global City eingeschrieben haben. Dabei geht es auch um das Verhältnis von Zentrum und Peripherie, das einmal mehr neu bestimmt wird.

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine rechtzeitige Reservierung unter tickets@fft-duesseldorf.de.

 

Das vollständige Programm von STADT ALS FABRIK (7.-9.6.) finden Sie hier im Überblick oder als PDF zum Download.

 

Jan Lemitz lebt und arbeitet als Künstler und Fotograf in Düsseldorf. 2011 erhielt er seinen MA in Research Architecture am Goldsmith College in London. In seinen Arbeiten nimmt er Architekturen und Infrastrukturen zum Ausgangspunkt künstlerisch-fotografischer Recherchen.