16:30 Uhr
29.05.2021

This is not a panel discussion

Im Rahmen von ON/LIVE 2021 - Das Theater der Digital Natives
Christiane Hütter, Caspar Weimann, Kathrin Radtke
Gespräch
online
Dauer: 1,5 Stunden
Eintritt frei. Anmeldung unter tickets@fft-duesseldorf.de. Den Stream findet ihr hier

[direkt zum Twitch-Stream]


Im Rahmen von ON/LIVE 2021 – Das Theater der Digital Natives [zum ganzen Programm des Symposiums] 


Das ON/LIVE-Team trifft sich mit Christiane Hütter (Weltübergang), Caspar Weimann (onlinetheater.live) und Kathrin Radtke (So many Tabs) im virtuellen Hot Tub, um das Symposium und mehr als ein Jahr pandemischen Online-Theaters Revue passieren zu lassen und weiterzudenken. 

 

Ihr könnt auf Twitch live dabei sein, über Chatbefehle Gesprächsimpulse setzen und euch spielerisch einbringen. Das geht so: Tippt einen der folgenden Befehle in den Twitch-Chat. Jeder Befehl hat einen anderen Einfluss auf das Gespräch.

 

#deepdive = Taucht tiefer in das Thema ein!
#erklärserna = Wie würdet ihr das eurer Nachbarin erklären?
#glückskeks = Kannst du das Gleiche als Glückskeks-Spruch sagen?
#gummiente = Überraschung!
#10sekunden = Kannst du das in 10 Sekunden sagen?


Christiane Hütter
Christiane Hütter ist Künstlerin und Diplom-Psychologin. Mit den Mitteln von Storytelling und Game Design analysiert sie Systeme und schafft Möglichkeitsräume an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und urbaner Praxis. Nachdem sie nach dem Studium einen Tatort geschrieben hat, hat sie ihre Liebe zu interaktiven, partizipativen Formaten entdeckt. Sie hat das Netzwerk Invisible Playground mitbegründet und spielorientierte Projekte in aller Welt künstlerisch verantwortet. Gemeinsam mit Frank Rieger hat sie den interaktiven Cyberpunk Sci-Fi-Roman Gefährliche Menschen als polyplot geschrieben. Seit April 2020 lädt sie unter dem Label weltuebergang.net zu partizipativen und co-kreativen Formaten ein und berät Institutionen zu hybrider Kunst, Vermittlung und Transformationsprozessen. Sie ist im Redaktionsteam der Bände „Netztheater“(2020) und „Theater und Macht“ (Mai 2021).
Caspar Weimann
Caspar Weimann ist Initiator des Internettheaters onlinetheater.live (www.onlinetheater.live) und der digitalen Klimakunstkonferenz #ClimArtCon. Er arbeitet als Dozent für Schauspiel an der ADK Baden-Württemberg und als Seminar- und Wokshopleiter zu digitalen Theaterformaten und partizipativem Theater im Netz. Als Teil der Digitalen Dramaturgie hat er am Kontextprogramm UnBoxing Stages und Stages Unboxed des Berliner Theatertreffens 2020 und 2021 mitgewirkt. Caspar ist Mitgründer des Spoken Jazz Ensembles Bakkhos Puns, ehem. Teil der künstlerischen Leitung des Schauwerk Rostock. Er arbeitete lange mit der Bühne für Menschenrechte zusammen, ist aktives Mitglied des local service und leitete zahlreiche theaterpädagogische Projekte. Er studierte Schauspiel an der hmt Rostock.
Kathrin Radtke
Kathrin Radtke wurde im Jahr 1992 geboren, lebt in Stuttgart und arbeitet als Spieleprogrammiererin. Kathrin war schon immer begeistert von Videospielen und entdeckte hier ihre Leidenschaft zum Programmieren. Nach der Schule wollte sie Designerin werden, landete dann aber – mehr durch Zufall – in einem Informatik-Studiengang. Ihr Studium im Bereich „Mobile Medien“ an der Hochschule der Medien in Stuttgart schloss sie 2016 ab. Seither wirkte sie als Unity-Entwicklerin an Indie-Games wie „The Inner World“, „Minute of Islands“ und „Say No! More“ mit. In ihrer Freizeit engagiert Kathrin sich ehrenamtlich im Verein „Ready to Code“, der sich für mehr Gendergerechtigkeit in der Informatik einsetzt, sie gibt Programmier-Workshops und organisiert Networking-Events für Frauen und non-binary Personen in der IT. Kathrin ist eine von vier Hosts bei dem Funk-Format “So Many Tabs”, beleuchtet dort die Welt hinter unseren Smartphones und Tabs und deckt auf, wie viel MINT hinter unserer Technologie steckt. Gleichzeitig macht So Many Tabs Frauen im MINT Bereich sichtbarer. Ihre Motivation bei So Many Tabs mitzuwirken, entstand aus dem Wunsch, Frauen in diesem Bereich besser repräsentiert zu sehen. Weibliche Vorbilder und Ansprechpartnerinnen zu haben, war für sie immer ein wichtiger Teil ihres Werdeganges und sie hofft, dass sie die gleiche Unterstützung weitergeben kann.
Credits
ON/LIVE ist eine Veranstaltung des FFT Düsseldorf in Kooperation mit dem Institut für Kunst und Kunsttheorie und dem Lehrstuhl Ästhetische Bildung der Universität zu Köln. Im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.