Stichwort: Tanz

Liebe üben

01. Jul 2018 - 16:00 Uhr
Tanz Für Jugendliche


„Er muss groß, stark sein, blaue Augen haben…und ein Sixpack.“ So stellt sich Joanne (12), eine junge Teilnehmerin der Recherche des Künstlertrios zum Thema „Liebe“ ihren Traummann vor. Herausgekommen ist ein Tanztheaterstück über das schöne aber komplizierte Gefühl - Ach Liebe, kann man dich eigentlich üben?

Liebe üben

02. Jul 2018 - 10:00 Uhr
Tanz Für Jugendliche


„Er muss groß, stark sein, blaue Augen haben…und ein Sixpack.“ So stellt sich Joanne (12), eine junge Teilnehmerin der Recherche des Künstlertrios zum Thema „Liebe“ ihren Traummann vor. Herausgekommen ist ein Tanztheaterstück über das schöne aber komplizierte Gefühl - Ach Liebe, kann man dich eigentlich üben?

Liebe üben

03. Jul 2018 - 10:00 Uhr
Tanz Für Jugendliche


„Er muss groß, stark sein, blaue Augen haben…und ein Sixpack.“ So stellt sich Joanne (12), eine junge Teilnehmerin der Recherche des Künstlertrios zum Thema „Liebe“ ihren Traummann vor. Herausgekommen ist ein Tanztheaterstück über das schöne aber komplizierte Gefühl - Ach Liebe, kann man dich eigentlich üben?

UNLIKELY CREATURES (drei) us hearing voices

19. May 2018 - 18:15 Uhr
Tanzperformance


Androiden! Aliens! Apokalypse! Die Choreograf*innen Verena Billinger & Sebastian Schulz zeigen eine Performance über den Menschen als „unwahrscheinliches Wesen“ und erkunden, wie eine ideale Gesellschaft der Zukunft aussehen kann - frei nach dem Motto: Was nicht passt, bleibt unangepasst.

UNLIKELY CREATURES (drei) us hearing voices

18. May 2018 - 18:15 Uhr
Tanzperformance


Androiden! Aliens! Apokalypse! Die Choreograf*innen Verena Billinger & Sebastian Schulz zeigen eine Performance über den Menschen als „unwahrscheinliches Wesen“ und erkunden, wie eine ideale Gesellschaft der Zukunft aussehen kann - frei nach dem Motto: Was nicht passt, bleibt unangepasst.

UNLIKELY CREATURES (drei) us hearing voices

17. May 2018 - 18:15 Uhr
Tanzperformance


Androiden! Aliens! Apokalypse! Die Choreograf*innen Verena Billinger & Sebastian Schulz zeigen eine Performance über den Menschen als „unwahrscheinliches Wesen“ und erkunden, wie eine ideale Gesellschaft der Zukunft aussehen kann - frei nach dem Motto: Was nicht passt, bleibt unangepasst.


Tags & Themen

Bühnen-Comic Cooperativa Maura Morales Deutschlandpremiere Elbers/Zhukov/Heidebrecht ENDGAME Feminismus Film Gespräch half past selber schuld Henrik Ibsen Impulse Theater Festival Ingo Toben Junges Publikum Konzert Kultur-Frühstück machina eX maulhelden Max und Moritz Morgan Nardi Musik-Theater Neuland Nippon Performance Night Nippon Performance Nights Only ask Valery Peer Gynt Performance Pornotopia Premiere pulk fiction Schultheater SeTA Solidarität Spielarten Spielzeiteröffnung 2018/19 Stadt als Fabrik subbotnik Tanz Tanz-Performance Theater Theater-Game Theaterfestival theaterkohlenpott Vortrag Weltkunstzimmer west off