Gespräch: What did you do with my text? What did you do with his?

Der Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek hat auf der Grundlage von Sophokles‘ Tragödie seine eigene Version der Antigone entwickelt: Die drei Leben der Antigone, ein Lehrstück und Theaterexperiment mit drei möglichen Enden, das lange als unspielbar galt. Felix Ensslin inszeniert es mit dem AGORA Theater und das FFT zeigte die Deutschlandpremiere. Der slowenische Meister-Denker kam am 24.1. persönlich vorbei, damit wir ihn mit unseren Fragen löchern konnten.


Bei Theater der Zeit könnt ihr das ganze Gespräch nachlesen oder hier sehen.